Grüne Klagenfurt

Neue Buslinie: 15-Minuten-Takt für Park & Ride West

Park & Ride West wird ab 1. Juni wachgeküsst und in einem 15-MinutenTakt besser an die Innenstadt angebunden! Die neue Buslinie verbindet auch die Bahn-Haltestellen Klagenfurt West und Lend mit dem Heiligengeistplatz. Damit wird Auto- und Bahn-PendlerInnen ein attraktives Angebot gemacht, freut sich Öffi-Referent Frank Frey.

„Die neue Buslinie verbindet den Park & Ride Parkplatz West, die S-Bahn-Haltestelle Klagenfurt West und die Bahn-Haltestelle Lend mit dem Heiligengeistplatz und wird über die Anzengruberstraße und die Koschatstraße geführt“, erläutert der zuständige Stadtrat Frank Frey nach dem heutigen Beschluss. „BewohnerInnen der Anzengruberstraße und der Koschatstraße werden sich über die neue Anbindung freuen. Direkt an den Bus angebunden ist nun auch das Bachmanngymnasium“, freut sich Frey über die Verbesserungen. „Nach der Ausweitung der gebührenpflichtigen Kurzparkzone ist die Attraktivierung des Park & Ride-Parkplatzes bei Minimundus eine wichtige Maßnahme, um PendlerInnen zu entlasten. Diese können ab 1. Juni ihr Auto am Stadtrand abstellen, um sich dann bequem und umweltbewusst im 15-Minuten-Takt mit dem Bus in die Innenstadt chauffieren zu lassen“, so Frey.

„Positiv ist, dass auch die BahnfahrerInnen, die bei den ÖBB-Haltestellen Klagenfurt West und Lend ein- und aussteigen, von der neuen Buslinie profitieren.“ Für die neue Buslinie, die an Werktagen von 6 bis 20 Uhr und am Samstag von 6 bis 14 Uhr geführt werden soll, werden in der Anzengruberstraße, der Koschatstraße sowie auf dem Park & Ride-Parkplatz West zusätzliche Haltestellen errichtet. Die Kosten für das Jahr 2017 belaufen sich – exklusive der Errichtungskosten für die Haltestellen – auf 282.311 Euro.

Veröffentlicht am 28.03.2017 um 13:33
Schlagwörter: , ,

Mehr von Frank Frey »