Grüne Klagenfurt

Andrea Wulz

Mag.a Andrea Wulz ist seit März 2015 Gemeinderätin, von 2003 bis 2015 war sie Grüne Stadträtin (zuständig für Frauen, Familie, Umwelt, Wissenschaft & Forschung und thermische Sanierung).

„Ich setze mich für ein lebenswertes, internationales, weltoffenes, frauen- und familienfreundliches Klagenfurt ein.“

Ausschüsse:
Frauen, Familie und Integration (Vorsitz)
Feuerwehren und Friedhöfe (Stv. Vorsitz)
Straßenbau

Zur Person: Geboren am 7. September 1962 in Waiern/Feldkirchen, verheiratet, drei Kinder
Beruf: Seit März 2015 Gemeinderätin
Hobbys: Kultur, Spaziergänge/Wandern in der Natur, Schwimmen

Schulbildung

  • 1969-1997 Volksschule St. Martin am Techelsberg
  • 1973-1977 Ingeborg Bachmann Gymnasium (ehem. Mädchengymnasium)
  • 1977-1981 Bundesoberstufenrealgymnasium Klagenfurt, Matura
  • 1981-1982 Studium der Landwirtschaft BOKU in Wien
  • 1982-1995 Studium der Geographie und Wirtschaftskunde,
  • Germanistik an der Universität Klagenfurt.
  • 3.7.1995 Studienabschluss – Thema der Diplomarbeit: “Zusammenhänge von Verkehr und Lebensqualität in Klagenfurt“
  • seit 10/1999 Studium der Psychologie und Gruppendynamik an der Universität Klagenfurt.

Zusätzliche Ausbildungen

Mediation, Präsentationstechnik, Sprechtechnik, Projektentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit, Coaching usw.

Berufliche Laufbahn

  • 1995-1996: Unterricht am BG II Klagenfurt,
  • 1996-1998: Förderungsstelle des Bundes für Erwachsenenbildung,
  • Orts- und Regionalentwicklung (ORE) in Kärnten (Sitz Klagenfurt)
  • Aufgabe: Koordination, Organisation und Betreuung von ORE-Projekten in Kärnten.
  • 1997-1998: Mitglied und Mediensprecherin für Kärnten der Österreichischen ARGE für Dorferneuerung und Gemeindeentwicklung
  • seit 4/1999 Vorsitzende des Arbeitskreises Mediation in ländlichen Raum
  • seit 10/1999 Lehrbeauftragte an der Gesunden- und Krankenpflegeschule in Klagenfurt
  • seit 1999 selbstständige Trainerin in der Erwachsenenbildung mit Schwerpunkten – Gemeindeprojekte, Frauenprojekte, Öffentlichkeitsarbeit, Coaching usw.
  • 2003 bis 2015 Stadträtin in Klagenfurt (zuständig für Frauen, Familie, Umwelt, Wissenschaft & Forschung und thermische Sanierung)
  • Seit April 2015 Gemeinderätin

Funktionen

  • Studienrichtungsvertreterin, Mitglied des Universitätskollegium d. UNI Klagenfurt
  • Elternvereinsobfrau der VS12 (Festung)
  • Mitglied des Dachverbandes der Elternvereine Kärnten
  • Bürgervertreterin der Stadt Klagenfurt bei Erstellung des Verkehrskonzeptes Retzko
  • Mitglied im Jugendverein Don Bosco Siebenhügel
  • Mitglied des Elternvereins der HAK II
  • Vizepräsidentin von OIKOS (Verein für Suchtkranke)

 


Artikel von Andrea Wulz

14APR2017

Siebenhügelstraße: Lösung für gefährliche Kreuzung in Sicht

Brenzlige Verkehrssituationen stehen an der Kreuzung Siebenhügelstraße/Troyerstraße/Zaungasse an der Tagesordnung. Jetzt wird endlich an entschärfenden Maßnahmen gearbeitet, berichtet Gemeinderätin Andrea Wulz, die bereits 2015 einen Antrag einbrachte.  Viele VerkehrsteilnehmerInnen können von der unübersichtlichen Kreuzung Siebenhügelstraße/Troyerstraße/Zaungasse ein Lied singen. Das in den letzten Jahren aufgrund von Wohnungsneubauten in Waidmannsdorf und Viktring gestiegene Verkehrsaufkommen hat dazu geführt, ..

30JUN2016

Unterschriften für Erhalt der Gyn-Ambulanz übergeben

Grüne kämpfen weiter um Erhalt der gynäkologischen Ambulanz. 765 Unterschriften an KGKK-Direktor Lintner übergeben. Am 14. Juli wird ein Antrag im Landtag eingebracht. Klagenfurt (30.06.2016) – Im Frühjahr kündigte die Kärntner Gebietskrankenkasse (KGKK) die Schließung ihres gynäkologischen Ambulatoriums an. Die Grünen schlugen daraufhin Alarm: Klagenfurt hätte durch diese Einsparungsmaßnahme mit einem Schlag zwei Kassen-Frauenärztinnen weniger! ..

09JUN2016

Wulz: Gynäkologische Ambulanz muss bleiben – schon über 700 UnterstützerInnen!

Bislang konnten über 700 Unterschriften für den Erhalt des Gynäkologischen Ambulatoriums in Klagenfurt gesammelt werden. Ende Juni wird die Petition der Kärntner Gebietskrankenkasse übergeben, danach ein Antrag im Kärntner Landtag eingebracht. Klagenfurt (09.06. 2016) Im Frühjahr kündigte die Kärntner Gebietskrankenkasse (KGKK) die Schließung ihres gynäkologischen Ambulatoriums an. Die Grünen starteten daraufhin eine Unterschriftenaktion und eine ..

30NOV2015

Siebenhügelstraße: Grüne fordern Entschärfung von gefährlicher Kreuzung

Klagenfurt (30.11. 2015) Das Verkehrsaufkommen in der Siebenhügelstraße ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Gefährliche Situationen stehen an der Kreuzung Siebenhügelstraße / Troyerstraße / Zaungasse an der Tagesordnung, weiß Gemeinderätin Andrea Wulz, die entschärfende Maßnahmen fordert. „In den Stadtteilen Waidmannsdorf und Viktring ist in den letzten Jahren sehr viel gebaut worden. Das Verkehrsaufkommen ist ..

16DEZ2014

Grüner Erfolg: Kinderfreundliche Hausordnung beschlossen!

Klagenfurt (16.12. 2014) Auf Antrag von Familienreferentin Andrea Wulz wurde heute eine Kinder- und generationenfreundlichen Hausordnung, erarbeitet durch das Familienservice und die Kinder- und Jugendanwaltschaft des Landes Kärntens, beschlossen. Zielgruppe sind Bauträger, Genossenschaften und Hausverwaltungen, die die Hausordnung für ihre Anlagen übernehmen sollen. „Immer wieder gibt es Beschwerden über Kinderlärm in Wohnanlagen“, kennt Familienreferentin Andrea ..

04DEZ2014

Wulz: Drohende EKiZ-Schließung zeigt falsche Prioritätensetzung beim Sparen

Klagenfurt (04.12. 2014) Im April feierte das Eltern-Kind-Zentrum noch sein 25-Jahr-Jubiläum, jetzt steht der Verein vor dem Aus. „Bürgermeister Scheider kann das EKiZ anscheinend nicht mehr finanziell unterstützen“, bedauert Familienreferentin Andrea Wulz. „Das EKiZ ist eine der ältesten Einrichtungen für werdende Eltern und Eltern mit Kindern im Kleinkindalter. Im EKiZ erfahren Eltern und Kinder sanfte ..