Grüne Klagenfurt

Winter-Holzinger: Erfreut über geschlossene Position der Reformpartner in K&Ö-Frage

Systemische Auswirkungen müssen bei Standortwahl mitbedacht werden

Der Clubchef der Grünen in Klagenfurt, Thomas Winter-Holzinger, stellt in Bezug auf die Standortdiskussion rund um „Kastner & Öhler“ in Klagenfurt die Haltung der Grünen klar: „Wir Grünen haben von Anfang an die Meinung vertreten, dass das Unternehmen in Klagenfurt willkommen ist, der Waagplatz als Standort jedoch keine gute Lösung dargestellt.“ Als Grund führt Winter-Holzinger an, man müsse die systemischen Auswirkungen bei der  Standortwahl mitbedenken: „Es geht auch darum, die Unternehmen der Innenstadt zu stärken.“

Als positiv bewertet es der Grüne Clubobmann, dass sich nun auch die SPÖ bei der Standortfrage der Meinung von ÖVP und Grüne anschließt: „Die Reformpartner vertreten nun eine geschlossene Position zu diesem Thema.“

Veröffentlicht am 27.04.2017 um 14:46
Schlagwörter:

Mehr von Die Grünen Klagenfurt »