Missachtung von Bebauungsplänen wird zunehmend zum Problem!

Klagenfurt (04.09. 2013) Besorgte AnrainerInnen des Areals der ehemaligen Waisenhauskaserne alarmierten gestern die Grünen. „Es wurden zwei große Bäume gefällt, obwohl diese im Bebauungsplan als zu erhalten markiert sind“, so eine erboste Anrainerin. Über die Unverfrorenheit der Baufirma, Weiterlesen

Grüne fordern Bewässerung von hitzegefährdeten Alleebäumen

Grüne fordern Bewässerung von hitzegefährdeten Alleebäumen

Klagenfurt (02. August 2013) Die heurige Hitzewelle setzt auch den Bäumen in Klagenfurt zu. „Alleebäume vertrocknen in der Landeshauptstadt jedes Jahr, meine Anträge bezüglich Bewässerung wurden stets ignoriert“, zeigt Grünen-Gemeinderat Reinhold Gasper auf. „Das Problem ist, dass aufgrund der Trockenheit Weiterlesen

Weiterlesen...
Schlägerungen am Kreuzbergl: Bürgermeister stiehlt sich aus der Verantwortung

Schlägerungen am Kreuzbergl: Bürgermeister stiehlt sich aus der Verantwortung

Klagenfurt (05.06.2013) Stein des Anstoßes für Grünen-Gemeinderätin Evelyn Schmid-Tarmann ist das Vorwort von Bürgermeister Christian Scheider in der aktuellen Stadtzeitung (Nr. 9, Seite 2)  zum Thema Kreuzbergl, das falsche Darstellungen enthält. „Scheider behauptet darin, die Schlägerungen am Kreuzbergl  Weiterlesen

Grüne Forderung: Kreuzbergl und Falkenberg sollen Naturschutzgebiet werden!

Grünen-Gemeinderat Reinhold Gasper bezeichnet heute das parteipolitische Wettrennen von FPK und SPÖ um Baumpatenschafts-Aktionen am Kreuzbergl als „kindisch. Wenig sinnvoll“ sei auch der Brief von Bürgermeister Scheider an Umweltminister Berlakovich. „Der Bürgermeister sollte sich nicht auf das politische Auslaufmodell Berlakovich, Weiterlesen

Grüne fordern verpflichtende Richtlinien für Schlägerungen am Kreuzbergl

Grüne fordern verpflichtende Richtlinien für Schlägerungen am Kreuzbergl

Jedes Frühjahr das gleiche Szenario: Die IVK (Immobilienverwaltung) führt unter dem Deckmantel „Bewirtschaftung bzw. Holzernte“ brachiale Schlägerungen durch. „Es liegt nahe, dass Vize-Bgm. Gunzer – er ist bei der IVK Eigentümervertreter der Stadt – das Kreuzbergl lediglich als Wirtschaftsfaktor, nicht Weiterlesen

„Schlammschlacht“ am Kreuzbergl: Grüne nehmen Bedenken ernst

Die Rodungen rund um die Zillhöhe am Kreuzbergl haben viele Klagenfurterinnen und Klagenfurter empört: „Die Telefone sind auch bei den Grünen heiß gelaufen“, berichtet Gemeinderätin Evelyn Schmid-Tarmann. „Die Menschen haben Verständnis dafür, dass durchgeforstet werden muss, sehen aber nicht ein, Weiterlesen

Gemeinderat Reinhold Gasper: Weißer Marmor soll ins Stadtbild zurückkehren!

Gemeinderat Reinhold Gasper: Weißer Marmor soll ins Stadtbild zurückkehren!

Wegen ihrer Bürgersteige aus Marmorplatten wurde Klagenfurt früher auch „weiße Stadt“ genannt, erinnert Grünen-Gemeinderat Reinhold Gasper. „Die Marmorplatten, die aus dem Pörtschacher und Kraiger Steinbruch stammen, mussten seinerzeit von den Hausbesitzern selbst finanziert werden“, erzählt der Hobby-Historiker. Mittlerweile sind die Weiterlesen