Grüne: Einzigartiges Mosaik für Klagenfurt retten

Grüne: Einzigartiges Mosaik für Klagenfurt retten

Klagenfurt (26.11. 2014) Im Eingangsbereich des ehemaligen ÖDK-Gebäudes, das bald abgetragen werden soll, befindet sich ein unter Denkmalschutz stehendes Mosaik des Künstlers Anton Mahringer (1902-1974). „Das Mosaik, auf dem die Wasserkraft- und Dampfwerke der ÖDK* dargestellt sind, ist 30 Quadratmeter Weiterlesen

Etappensieg der Vernunft: Bürgermeister lenkt wegen Einspruchsflut ein

Klagenfurt (20.11. 2014) Heute Donnerstag hätte die Wasserrechtsverhandlung zum umstrittenen Großbauprojekt in der Kranzmayerstraße – insgesamt geht es um 15 Wohnblöcke auf der Dermuthwiese – stattfinden sollen. „AnrainerInnen, die Einwendungen eingebracht hatten, wurden von der Stadt Klagenfurt per E-Mail informiert, Weiterlesen

Empörung um Großbauprojekt in Waidmannsdorf

Empörung um Großbauprojekt in Waidmannsdorf

Klagenfurt (13.11. 2014)  „Es ist ungeheuerlich!“, empört sich Gemeinderätin Evelyn Schmid-Tarmann und berichtet: „Wegen der prekären Grundwassersituation in Waidmannsdorf beschloss die Stadt Klagenfurt am 17. März 2014 die Erstellung eines Grundwassermodells um ca. 100.000 Euro. Doch statt das Ergebnis Weiterlesen

STEK 2020+: Grüne fordern Aufschub

Klagenfurt (22.10. 2014) Am 28. Oktober soll in der Gemeinderatssitzung das neue Stadtentwicklungskonzept (STEK 2020+) beschlossen werden. Gemeinderätin Evelyn Schmid-Tarmann verlangt „Aufschub! Der Beschluss des Stadtentwicklungskonzepts STEK 2020+ soll solange ausgesetzt werden, bis das neue Kärntner Raumordnungsgesetz steht.“ Die Mandatarin Weiterlesen

Grüne: Neues Hallenbad soll Innenstadt beleben

Klagenfurt (04.09. 2014) „Dass sich Badegäste nach einem solch verregneten Sommer wie heuer für ein Hallenbad am See aussprechen, ist nicht überraschend. Natürlich wünschen sich UrlauberInnen eine Schlechtwetteralternative“, reagiert heute Grünen-Stadträtin Andrea Wulz auf die Befragung der Stadtwerke und die Weiterlesen

Seebühne: Unseriöse Vorgangsweise und Intransparenz für Grüne skandalös!

Klagenfurt (31.07. 2014) Die Grünen treten konsequent für einen Total-Abbau der Seebühne ein. „Die Bevölkerung wünscht sich eine Entlastung der Ostbucht. Im Sommer jagt ein Event das nächste, viele Menschen wünschen sich wieder freie Sicht auf den Wörthersee und eine Weiterlesen

Seebühne für Grüne „Sterben auf Raten“

Klagenfurt (29.07. 2014) Die Seebühne weiterhin am Leben zu erhalten, ist für Stadträtin Andrea Wulz „Sterben auf Raten. FPÖ und ÖVP haben sich gegen den Total-Abriss des ehemaligen Prestige-Projektes Haiders entschlossen, pulvern weiter Steuergeld in das gescheiterte Millionengrab und träumen Weiterlesen