Grüne Klagenfurt

Wir Grüne sind im Klagenfurter Rathaus mit einem Stadtrat und sechs GemeinderätInnen vertreten. In der Stadtregierung üben wir die Referate Umwelt, Energie und Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV), Stadtgarten und Wohnungswesen aus. Wir haben den Vorsitz im Kontrollausschuss, im Ausschuss für Bildung und im Ausschuss für Frauen, Familie und Integration. Stellvertretende Vorsitze haben wir in den Ausschüssen für Stadtplanung, Feuerwehren und Friedhöfe und für Umwelt/Energie/ÖPNV und Stadtgarten. Die Grünen sind in allen Ausschüssen mit einem Sitz, im Ausschuss für Stadtplanung mit zwei Sitzen vertreten. In Klagenfurt gibt es eine koalitionsähnliche Zusammenarbeit zwischen SPÖ, ÖVP und den Grünen - genannt „Reformpartnerschaft“.
11MAI2016

Gemeinsames Rad-Arbeitsprojekt: Grüne Forderungen nehmen Gestalt an

Klagenfurt (11.05. 2016) Grüne Forderungen nehmen in der Reformpartnerschaft Gestalt an. Ein gemeinsames Arbeitsprojekt zwischen Stadt und Land, das die Attraktivität des Radfahrens steigern und den Individualverkehr verringern soll, ist in Ausarbeitung. „Ich freue mich, dass mein Antrag umgesetzt wird“, so Gemeinderätin Karin Ruppert. Viele Grüne Anträge hat es in Hinblick auf die Verbesserung des .. weiterlesen »
21APR2016

Molitschnig: Kräfte für rasche Lösung zur Rettung des Hotel Wörthersees bündeln

Klagenfurt (21.04. 2016) „Es gehören alle Kräfte für eine rasche Lösung gebündelt, um das denkmalgeschützte Gebäude zu revitalisieren und für die Allgemeinheit zu erhalten“, sichert heute Gemeinderat Elias Molitschnig die volle Unterstützung der Grünen zu. Seit Jahren schlagen die Klagenfurter Grünen Alarm, dass das denkmalgeschützte Hotel Wörthersee in der Ostbucht verfällt. Die von der Behörde .. weiterlesen »
20APR2016

Grüne begrüßen Shared Space-Pilotprojekt am Neuen Platz

Klagenfurt (20.04. 2016) Die Grünen freuen sich über das gestern beschlossene Shared Space-Pilotprojekt am Neuen Platz. Damit wurde ein Antrag von Grünen-Ersatzgemeinderätin Erika Hornbogner umgesetzt. Ein erster Schritt in Richtung „Shared Space“ auf der Ostseite des Neuen Platzes wurde gestern mit dem einstimmig im Stadtsenat beschlossenen Antrag von Stadtplanungsreferent Otto Umlauft (ÖVP) gesetzt. „Ich freue .. weiterlesen »
20APR2016

Kirschhofweg: Umstrittenes Bauvorhaben wird nun durch Zufahrt möglich

Klagenfurt (20.04. 2016) Im gestrigen Stadtsenat wurde gegen die Stimmen von Grünen und ÖVP ein Servitut durch das Landschaftsschutzgebiet Kreuzbergl so ausgeweitet, dass der Bau einer umstrittenen Wohnanlage am Waldrand ermöglicht wird. Berechtigte Einwände wurden ignoriert, kritisiert Gemeinderätin Evelyn Schmid-Tarmann. Seit Jahren setzt sich Schmid-Tarmann bereits für den Schutz des Naherholungsgebietes Kreuzbergl und den Erhalt .. weiterlesen »
19APR2016

Grüne: Leyroutz-Honorare lückenlos aufklären

Klagenfurt (19.04. 2016) Die Grünen appellieren an Leyroutz‘ Gewissen und wollen sämtliche Schadensersatzansprüche prüfen lassen. „Die Causa Leyroutz und sein Stadtwerke-Honorar ist vermutlich ein weiteres Kapitel verantwortungsloser Steuergeldverschlingungspolitik, wie man sie aus der Ära Haider, die Kärnten an den Rand des finanziellen Ruins getrieben hat, kennt. Horrende Beträge, die nahezu unmöglich plausibel zu erklären und in Relation .. weiterlesen »
13APR2016

Motschiunig/Frey: AKW Krško muss stillgelegt werden!

Klagenfurt (13.04. 2016) Nach dem Bekanntwerden neuer seismischer Störungslinien und dem jüngsten Erdbeben der Stärke 4,1 fordern die Klagenfurter Grünen erneut die sofortige Schließung des veralteten Atomkraftwerkes Krško. Das atomare Hochrisiko sei für die Bevölkerung nicht länger tragbar. „Das AKW Krško befindet sich nur 117 Kilometer Luftlinie von der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee entfernt und .. weiterlesen »
12APR2016

Frey: Drei Baumschönheiten unter Schutz gestellt

  Klagenfurt (12.04. 2016) Klagenfurt ist um drei geschützte Naturjuwele reicher: Auf Antrag von Umweltreferent Frank Frey wurden drei Eichen in der Waffenschmiedgasse in Waidmannsdorf zu Naturdenkmälern erklärt. Die Zahl der geschützten Baumschönheiten in Klagenfurt wächst. Bereits in den letzten Jahren wurden auf Bestreben der Grünen hin viele seltene Bäume zu Naturdenkmälern erklärt. „Naturdenkmäler sind .. weiterlesen »
11APR2016

Winter-Holzinger: „Es gibt auch eine moralische Verantwortung!“

Klagenfurt (11.04. 2016) Nach dem Stadtwerke-Honorarskandal fordert Gemeinderat Thomas Winter-Holzinger den Rücktritt des freiheitlichen Landtagsabgeordneten Christian Leyroutz. „Neben der rechtlichen gibt es auch eine politische und moralische Verantwortung!“ „Für ein halbstündiges Telefonat ein Honorar von über 500 Euro zu verrechnen, was für andere Menschen eine Monatsmiete bedeutet, ist ja schon realitätsfern. Sich aber gleichzeitig für .. weiterlesen »