Grüne Klagenfurt

Wir Grüne sind im Klagenfurter Rathaus mit einem Stadtrat und sechs Gemeinderät*innen vertreten. In der Stadtregierung üben wir die Referate Umwelt, Energie und Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV), Stadtgarten und Wohnungswesen aus. Wir haben den Vorsitz im Kontrollausschuss, im Ausschuss für Bildung und im Ausschuss für Frauen, Familie und Integration. Stellvertretende Vorsitze haben wir in den Ausschüssen für Stadtplanung, Feuerwehren und Friedhöfe und für Umwelt/Energie/ÖPNV und Stadtgarten. Die Grünen sind in allen Ausschüssen mit einem Sitz, im Ausschuss für Stadtplanung mit zwei Sitzen vertreten. In Klagenfurt gibt es eine koalitionsähnliche Zusammenarbeit zwischen SPÖ, ÖVP und den Grünen - genannt „Reformpartnerschaft“.

Siebenhügelstraße: Lösung für gefährliche Kreuzung in Sicht

Brenzlige Verkehrssituationen stehen an der Kreuzung Siebenhügelstraße/Troyerstraße/Zaungasse an der Tagesordnung. Jetzt wird endlich an entschärfenden Maßnahmen gearbeitet, berichtet Gemeinderätin Andrea Wulz, die bereits 2015 einen Antrag einbrachte.  Viele VerkehrsteilnehmerInnen können von der unübersichtlichen Kreuzung Siebenhügelstraße/Troyerstraße/Zaungasse ein Lied singen. Das in den letzten Jahren aufgrund von Wohnungsneubauten in Waidmannsdorf und Viktring gestiegene Verkehrsaufkommen hat dazu geführt, .. weiterlesen »

Palliardihaus-Abriss wird Nachahmer finden

Nur verschärfte Gesetzte helfen, unsere historischen Innenstädte zu erhalten, wenn EigentümerInnen ihre denkmalgeschützten Gebäude nicht sanieren, sondern zu Spekulationsobjekten verfallen lassen, warnt Gemeinderätin Evelyn Schmid-Tarmann.  „Jetzt soll das geschichtsträchtige Palliardihaus in der Karfreitstraße doch geschleift werden dürfen“, bedauert Gemeinderätin Evelyn Schmid-Tarmann. 2006 in der Scheucher-Ära widerrechtlich abgerissen, ragt die übriggebliebene Fassade der Abbruchruine seither in .. weiterlesen »

Gestaltungsbeirat soll Bauvorhaben positiv begleiten

Wichtige innerstädtische Bauprojekte stehen kurz vor der Umsetzung. Gemeinderat Elias Molitschnig begrüßt u.a. die Aufwertung des Südens der Stadt und pocht auf die Installierung eines Gestaltungsbeirates. In Klagenfurt stehen große Investitionen an: Neben dem ehemaligen Woolworth-Gebäude am Heiligengeistplatz möchte ImmobilienStratege Franz Peter Orasch nun auch das ehemalige KTZ-Gebäude am Viktringer Ring neu gestalten. „Es ist .. weiterlesen »

Gratisflächen für Schenkökonomie

Um einkommensschwache Personen zu unterstützen, möchte Gemeinderätin Karin Ruppert die Schenkökonomie in Klagenfurt fördern. Vereine, die diese Form des Wirtschaftens praktizieren, sollen von der Stadt mit Gratisflächen bzw. -Lokalen unterstützt werden.  „Die Schenkökonomie stellt eine wichtige Ergänzung zu unserem aktuellen, auf Profit und Konkurrenz basierten Wirtschaftssystem dar. Diese Form des Wirtschaftens basiert auf Schenkungen an .. weiterlesen »